Hamburg, 22.04.2014  Sand zwischen den Zehen, herrliche Sommerfeste rund um Borgholm und eine herrliche Heidelandschaft. Das ist Öland, wie viele Schweden die zweitgrößte Insel ihres Landes kennen und lieben. Nicht umsonst verbringt auch die Königliche Familie in jedem Jahr ihren Sommerurlaub hier. Schwedens kleinste Region hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Denn zwischen Nord- und Südspitze der Insel verbirgt sich viel Potenzial, um seinen ganz eigenen schwedischen Moment zu erleben. Ein bisschen Inspiration gefällig? Auf www.swedishmoments.de haben die Schweden schon viele ihrer ganz besonderen Momente mit uns geteilt: Darunter natürlich die Top 10 all der Dinge, die man auf Öland erlebt haben sollte, z. B. die einzigartige Heidelandschaft Stora Alvaret, die Vogelwarte Ottenby, einen Barfußspaziergang am Sandstrand in Bödabugten oder den Sonnenuntergang bei Äleklinta. Vielleicht zeigt sich der ganz eigene schwedische Moment aber auch während einer magischen Fahrradtour mit der Familie durch den Zauberwald mit seinen knorrigen alten Bäumen, beim Lagerfeuer am Strand oder einem nächtlichen Bad im Meer. An Auswahl soll es nicht mangeln. Zudem hat Öland ein großes Angebot an Familiencampingplätzen, die selten weit vom Meer entfernt sind und so die perfekte Basis für den Öland-Urlaub bilden (www.camping.se). Noch mehr Öland-Tipps sind unter www.olandsturist.de und www.swedishmoments.de zu finden. 

Foto: swedishmoments.de/ @CARROHAMBERT

Hamburg, 22.04.2014  Karlstad ist keine Metropole wie Stockholm oder Göteborg. Im Gegenteil. Mit knapp 62.000 Einwohnern kommt die värmländische Stadt in Sachen Größe gerade einmal auf Platz 17 der schwedischen Städte. Dafür ist sie aber mitten im Herzen Schwedens sozusagen das Eingangstor zur fantastischen Wildnis von Värmland und Dalarna und zum See Vänern. Und diese Region ist zukünftig innerhalb von nur zwei Stunden ab Frankfurt erreichbar: Ab dem 26. Mai 2014 wird die britische Airline bmi regional sechsmal wöchentlich – sonntags bis freitags – Nonstopflüge zwischen dem Flughafen Frankfurt und dem Flughafen Karlstad anbieten. Die zum Einsatz kommenden Embraer Regional Jets 145 verfügen über 49 Sitzplätze und starten jeweils um 16 Uhr in Karlstad. Die Ankunft in Frankfurt ist jeweils für 18 Uhr geplant. Ab Frankfurt heben die Maschinen um 18.30 Uhr ab. Tickets sind bereits unter www.bmiregional.com buchbar. Auf Instagram findet sich übrigens eine inspirierende Ansammlung verschiedener Fotos und Eindrücke aus Värmland. Einfach #visitvarmland im Suchfeld der App eingeben oder diesem Link folgen: http://statigr.am/tag/visitvarmland

Foto: Per-Erik Tell/imagebank.sweden.se

Hamburg, 22.04.2014  Der Vergnügungspark Liseberg, der mitten in der westschwedischen Metropole Göteborg liegt, ist an sich schon eines der beliebtesten Besuchsziele in ganz Schweden. Mit der Eröffnung der neuen Saison am 26. April setzt der Park aber noch einen drauf: Die neue Achterbahn „Helix“ ist die größte Einzelinvestition, die hier jemals getätigt wurde. Mit knapp 1,4 km Länge ist sie zudem die längste und mit einer maximalen Geschwindigkeit von 100 km/h auch die schnellste Achterbahn des Parks. Mehr als zwei Minuten Spaß pur versprechen die Architekten der neuen Bahn, die mit einer maximalen Beschleunigung von 4,3 g daher kommt. Der Höhenunterschied beträgt 52 m – wer flink ist, kann also zusätzlich den Blick über die Dächer von Göteborg genießen, bevor es wieder hinunter geht. Was besonders groß gewachsene Achterbahn-Fans freuen wird: In Reihe 10 jedes Wagens befinden sich Sitze für „Big Boys“. Für die Zukunft denkt Liseberg außerdem über den Bau einer Wasserlandschaft und eines eigenen Hotels nach. Derzeit gibt es aber noch keine konkreten Pläne. Weitere Informationen über den Vergnügungspark gibt es unter www.liseberg.com. Was es sonst noch in Göteborg zu erleben gibt, erfahren Sie unter www.goteborg.com

Foto: Liseberg/Mediabank/Helix

Hamburg, 22.04.2014  Die Bergwelt des nordschwedischen Fjälls auf dem Rücken eines Islandpferdes zu erkunden, ist ein faszinierendes Erlebnis – sowohl für erfahrene Reiter als auch Anfänger. Wenn eine solche Tour dann auch noch mit dem Fischen in einsamen Seen und Flüssen der Region Västerbotten verbunden wird, ist das Erlebnis perfekt. Das haben auch die beiden nordschwedischen Unternehmen Ammarnäs Fiskecentrum (www.ammarnasfishing.com) sowie Fjällhästen (www.fjallhasten.se) gemerkt und bieten nun mehrtägige kombinierte Reit-Angel-Touren im Naturreservat Vindelfjäll an, die sich an Gäste mit Angelerfahrung richten. Wer nicht angeln möchte, findet bei Fjällhästen aber auch eine große Auswahl weiterer Reittouren – und umgekehrt bei Ammarnäs Fiskecentrum zahlreiche Angelpakete, für die man sich nicht auf den Pferderücken setzen muss. Und wer sich lieber auf seinen eigenen zwei Beinen fortbewegt, wird sich über eine neue Möglichkeit im beliebten Ryfjäll freuen: Einen Teil des alles andere als leichten Wanderweges kann man nun mit dem Boot ab dem Tärnaby Fjällhotell über den See Gäutajaure zurücklegen (www.tarnabyfjallhotell.com). Direkt am Hotel starten auch verschiedene andere Wanderungen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, zum Beispiel der Laxfjällsleden, der auf den Gipfel des Laxfjälls führt. Schon allein durch den Namen liegt übrigens die Vermutung nahe, dass es hier auch schöne Angelgewässer geben könnte. Weitere Informationen zur Region Västerbotten gibt es unter www.visitvasterbotten.se

Foto: Calle Bredberg

Hamburg, 22.04.2014  Festivalfinanzierung per Crowdfunding – als diese Idee im vergangenen Jahr im Vorfeld des Europäischen Kulturhauptstadtjahres Umeå 2014 kommuniziert wurde, gab es durchaus einige Zweifler. Ob sich nach dem Prinzip „Erst die Tickets verkaufen und dann die Künstler verpflichten“ wirklich ausreichend Mittel für ein großes Musikfestival auftreiben lassen? Die Antwort lautet: ja. Denn mittlerweile konnten die Organisatoren bereits so viele Eintrittskarten für das Festival UxU (You by You) verkaufen, dass es nicht wie ursprünglich geplant einen Tag im Kalender des Kulturhauptstadtjahres füllen wird, sondern sogar zwei Tage. Und zwar am 18. und 19. Juli 2014. Bislang für das Festival bestätigte Künstler sind beispielsweise die schwedische Reggaesängerin Syster Sol, der Sänger Markus Krunegård, Laleh, die französische Indiepopband (mit schwedischem Drummer) Phoenix, der US-Amerikaner Thurston Moore und Lucy Love. Weitere Künstler werden hinzukommen. Early Bird Tickets für das Festival sind noch bis zum 30. April 2014 zum Preis von 750 SEK (ca. 82 Euro) erhältlich. Im Anschluss werden die Preise voraussichtlich steigen (www.uxufestival.com). Aber auch das Projekt Umepedia ist bereits in vollem Gange: Im März und April wurden in Umeå die ersten Schreibstuben abgehalten, deren Ziel es ist, die Artikel über Umeå auf Wikipedia in so vielen Sprachen wie möglich zu verbessern und zu ergänzen. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Wikimedia Sverige, dem Riksantikvarieämbetet sowie der Universität Umeå. Im Lauf des Kulturhauptstadtjahres sind in diesem Rahmen weitere Events geplant. Darüber hinaus werden in der ganzen Stadt an verschiedenen Stellen QR-Codes angebracht, die den Nutzer mittels der Smartfunktion QRpedia zum jeweiligen Wikipedia-Artikel führt – und zwar automatisch in der Sprache, die auf dem Smartphone des Nutzers eingestellt ist. Ein solcher Artikel könnte beispielsweise von dem historischen Hotel Stora Hotellet Umeå handeln, das nach umfassender Sanierung und Renovierung Anfang März 2014 wiedereröffnet wurde (www.storahotelletumea.se). Auch heute noch bietet es eine faszinierende Kombination aus Seemannsheim und feudalem Hotel – genau so, wie seine bewegte Geschichte seit mehr als hundert Jahren. Denn hier trafen zwei Welten aufeinander: Vom Wetter gegerbte Seemänner, Reeder und Schiffsbauer bildeten einen starken Kontrast zur High Society von Umeå, königlichen Gästen und Prominenten. Weitere spannende Projekte und Veranstaltungen im Kulturhauptstadtjahr Umeå 2014 sind unter www.umea2014.se zu finden. 

Foto: uxufestival.com

Hamburg, 22.04.2014  Die Welt der Stockholmer Schären ist ein Paradies für Segler, Angler und all jene, die das Leben am und auf dem Wasser lieben. Während der Sommermonate zieht es die Stockholmer wie magisch hinaus in diese fantastische Inselwelt. Viele von ihnen besitzen daher ein eigenes kleines Motor- oder Segelboot. Doch auch für Urlauber ohne eigenes Boot gibt es zahlreiche Möglichkeit, die Schären zu erleben. Im Sommer 2014 starten beispielsweise halbtägige Segeltörns ab der Insel Utö, die mit dem Linienschiff ganzjährig erreichbar ist. Die Seglerin und Segelausbilderin Birgitta Silfverhielm bietet hier zwischen dem 9. Juli und dem 6. August jeweils mittwochs Törns rund um Utö an – vormittags oder nachmittags je vier Stunden, abends drei Stunden (www.vindovatten.se). Dabei können die Segelgäste nicht nur die Zeit auf dem Wasser in vollen Zügen genießen, sondern auch erste Segelkenntnisse erwerben. Zwischen Mai und Oktober bietet Birgitta zudem Segeltörns unterschiedlicher Länge ab der Insel Dalarö an. Wer sich lieber sein eigenes Abendessen fangen will, ist bei den Jungs des Unternehmens Utö Skärgårdsguide an der richtigen Adresse (www.skargardsguiderna.se): Ganztägige Angelausflüge stehen hier ebenso auf dem Programm wie Safaris in die Schärenwelt, um Robben, Seeadler und andere Seevögel zu beobachten. Aber auch für all jene, die ihre Füße lieber auf dem Trockenen halten, halt die Insel Utö einiges zu bieten. Da sie zu den beliebtesten Ausflugszielen im Bereich der Stockholmer Schären zählt, gibt es hier eine gute Infrastruktur mit Fahrrad- und Kajakverleih, ausgeschilderte Wanderwege, Übernachtungsmöglichkeiten sowie ein beliebtes Restaurant (www.utovardshus.se). Und wer sich von zu Hause aus schon einmal in Schären-Stimmung bringen will, sollte ab dem 14. Mai 2014 das Fernsehprogramm im Auge behalten: Dann startet das ZDF die dreiteilige Krimireihe „Mord im Mittsommer“ nach den Romanen von Viveca Sten, die auf der Insel Sandhamn im Stockholmer Schärengarten spielen. Noch mehr Inspiration für Schärenerlebnisse rund um Stockholm ist unter www.visitstockholm.com zu finden. 

Foto: Henrik Trygg/imagebank.sweden.se

Glad påsk wünschen euch Ida und Emil! Die beiden gehören zu den Schweden-Fans Stephan und Simone, welche pünktlich zu Ostern unser Viveca Sten Krimi-Paket gewonnen haben. Was lag in euren Osternestern? 🐰💐🎁

Nach jeder Menge Cat Content nun etwas Yvonne Content hier beim Social Travel Summit in Leipzig. Random Fact: Yvonnes Lieblingstasche ist von unserem Blogtrip aus 2012 (“klassresa”) und wird bis heute mit Stolz und Grazie tagtäglich von ihr ausgeführt! #STSLeipzig 👋 (på/i Penta Hotel Leipzig)

Das Warten hat ein Ende! Der TV-Dreiteiler “Mord im Mittsommer”, nach den Romanen von Viveca Sten, wird endlich bei uns im Fernsehen gezeigt! Los geht es am 14. Mai auf ZDFneo und dann ab 18. Mai im ZDF. Passend dazu verlosen wir ein spannendes Krimi-Paket mit all ihren bisher in Deutschland erschienenen Büchern. Das neueste Werk “Beim ersten Schärenlicht” darf dabei natürlich nicht fehlen, samt Widmung! Details gibt es auf unserer Facebook-Seite www.Facebook.com/schwedisch. Lycka till!

Du magst Musik aus Schweden? Du bist heute zufällig in Berlin? Dann hast du nun heute Abend was vor! Der fantastische Christian Kjellvander spielt um 20 Uhr für’n schmalen Taler (5€) live im fantastischen @ramonesmuseum. #BeThereOrBeVierkantig

Note to self: Niemals mit leerem Magen Instagram checken… #HUNGER #KanelbullarNeid via @julietbutlerr

Spitzen Feature von @fvonf: @tomasskoging, co-founder of #Acne - takes us to his favorite spots around his hood of #Södermalm in #Stockholm including @herrjudit, an amazing men’s #vintage store, definitely worth a visit! Shot by @hannaskoog

Bocuse d’Or Europe 2014

The very best talents in European cooking will compete in Stockholm for a place in the final

7-8 May 2014

GastroNord Trade Fair

Stockholm, Sweden

www.bocusedor-europe.com

20 chefs from all parts of Europe will pit their skills against one another on May 7 and 8, 2014 in Stockholm, as part of the Gastronord trade fair. After winning national selection events held in their respective countries, the candidates are more eager than ever to surpass themselves during a 5 hr 35 culinary show that promises to be staggering! Following this battle at the top, only 12 Chefs will earn a ticket for the grand final of the Bocuse d’Or in 2015.

From January 27 to 28, 2015, the next edition of the Sirha trade exhibition will welcome the final of the Bocuse d’Or. But before competing for the title of best cook of the world, the candidates must first take part in continental selection events! The Bocuse d’Or Europe will bring together the crème de la crème among chefs from 20 countries:

The schedule for each country is as follows:

                             7th may 2014                               8th may 2014                      

Box 1                  Germany          Box 1                  Finland

Box 2                  Spain                  Box 2                  United Kingdom

Box 3                  Turkey               Box 3                  Switzerland

Box 4                  France               Box 4                  Hungary

Box 5                  Italy                    Box 5                  Austria

Box 6                  Estonia              Box 6                  Iceland

Box 7                  Norway             Box 7                  Sweden

Box 8                  Denmark          Box 8                  Luxembourg

Box 9                  Netherland      Box 9                  Belgium

Box 10                Bulgaria             Box 10                Russia

Mathias Dahlgren, President of the Jury

The 20 candidates, assisted by their commis, will prepare a meat dish using Havor Gard Swedish piglet, and a fish dish using Swedish coalfish and seafood within 5 hr 35 m.

Inside their open contest kitchens, facing an enthusiastic public, the chefs will display wonders of creativity and precision to send their creations and make a good impression on the jury. Work techniques, respect for the products, taste of course, but also optimisation of ingredients use will be among the criteria for the jury, presided over by Swedish chef Mathias Dahlgren (Bocuse d’Or 1997). By his side, Eléna Arzak (restaurant Arzak, San Sebastian) will be the President of the International Jury and Bjorn Frantzen (restaurant Frantzen, Stockholm) will be President of Honour.

Candidates in the 2014 edition:

Country             First name        Name                 Establishment

Austria               Maximilian       Aichinger          Landhaus Zu Appesbach

Germany          Christian           Kruger               Restaurant Axt

Belgium             Peter                  Aesaert             Warande Bxl

Bulgaria             Peter                  Petrov Plamenov                       Pure Chefs Grill

Denmark          Kenneth           Hansen              Svinkløv Badehotel

Estonia              Dmitri                 Haljukov           Premiere Cru Oy, Restaurant Cru

Spain                  Alberto              Moreno            Grupo D.H Gastro

Finland              Matti                  Jämsen              G. W. Sundmans

France               Nicolas               Davouze           Château Saint-Martin & Spa

Hungary            Gábor                Molnar              Geisel Privathotel Munich hotel Excelsior

Italy                    Diego                 Rigotti                Maso Franch Gourmet & Relais

Iceland              Sigurdur            Helgason          Restaurant Grillid Radissonblu Hotel

Luxembourg   Damien             Klein                   Restaurant Montclair / Hotel Saarpark

Norway             Ørjan                  Johannessen  Bekkjarvik Gjestgiveri

Netherlands    Jan                      Smink                 Kwartier Noord

United-Kingdom                        Adam                 Bennett            The Cross In Kenilworth

Russia                Igor                     Sus                      Restaurant “Rafinad”

Sweden            Tommy              Myllymaki        Restaurant Sjon

Switzerland     Christoph         Hunziker           Restaurant Schämerhof

Turkey               Gurcan              Gulmez             Four Seasons Hotel Sultanahmet

www.bocusedor-europe.com

PRESS CONTACT

AB3C - Anne Daudin

34, rue de l ’Arcade - Paris 75008 - FRANCE

anne@ab3c.com

+33(0) 1 53 30 74 00

      

The City of Stockholm is improving service for visitors and Stockholmers by moving the tourist office to a more central location in Kulturhuset at Sergels Torg 3. The name will also change to Stockholm Visitor Center. Stockholm Visitors Board will run the new visitor center, which opens Tuesday, April 3 at 9:00 a.m.

“Tourism to Stockholm has doubled in the last ten years, and the hospitality industry generates 22,000 new jobs in Stockholm annually. A strategic location by one of the city’s biggest attractions will broaden service for visitors, international students, and professionals who have chosen to work in Stockholm, as well as for Stockholmers,” says Ulla Hamilton (M), Enterprise Commissioner for the City of Stockholm, and chair of Stockholm Business Region.

In conjunction with the move to Kulturhuset, the tourist office will change names to Stockholm Visitor Center. The new name better reflects the existing operation. 

“Stockholm is growing, both in population and as a tourist destination. Our goal is for the visitor center to be part of the Stockholm experience. With the new name and the location in Kulturhuset Stadsteatern, we want to make it easier for visitors and Stockholmers to discover more of Stockholm,” says Peter Lindqvist, CEO of Stockholm Visitors Board.


The tourist office has had 444,000 visitors annually at the previous address on Vasagatan. The tourist service at the Stockholm Visitor Center is only one of the services for visitors. Through Visitstockholm in several social channels, we have 91,000 followers and 4.5 million visits to visitstockholm.com.

For information, contact:

Press contact Ulla Hamilton: Tobias Nässén through M press office number +46 8 508 29 222

Press contact SVB: Ann-Charlotte Jönsson, PR Manager Stockholm Business Region,
phone: +46 8 508 28 507

Facts about the hospitality industry

  • Stockholm is one of the fastest growing and most popular destinations in Europe.
  • Stockholm is the engine of the Swedish hospitality industry and accounts for 42 percent of total sales.
  • There were a total of 11 million commercial overnight stays (hotel, hostel, cottage villages and camping) in Stockholm County in 2013. This represents a doubling in ten years. Most international overnight guests are from Germany, followed by the UK, US, Norway and Finland.
  • Kulturhuset Stadsteatern is Stockholm’s biggest destination, with 2.9 million visitors in 2012.
  • Sales from tourism, i.e., what visitors spend, amounted to SEK 26 billion in Stockholm County in 2012.
  • The tourism industry in Stockholm County generated nearly 22,000 full-time jobs in 2012, mainly in hotels, restaurants and retail. In the last ten years, employment has risen by 37 percent.
  • 444,000 visits were made to the tourist office in 2012.

Facts: Facts about the tourism industry in Stockholm 2012

Stockholm Business Region’s mission is to promote and develop Stockholm as a business and tourism destination, together with its subsidiaries Stockholm Business Region Development and Stockholm Visitors Board. Stockholm Business Region is wholly owned by the City of Stockholm and promotes the brand Stockholm - The Capital of Scandinavia.

www.stockholmbusinessregion.se 
www.visitstockholm.com 
www.investstockholm.com

Was ist Frühlingswinter? Das ist Frühlingswinter! ❄🐶😎 via @storhogna in #Vemdalen