Brennender Schnee in Umeå: Das Kulturhauptstadtjahr 2014 steht in den Startlöchern

image

Foto: Umea2014.se

Hamburg, 17.12.2013  Im Norden Schwedens liegt Spannung in der Luft. Der Countdown für Umeå als Europäische Kulturhauptstadt 2014 hat begonnen. Denn schon am 31. Januar 2014 erfolgt der Startschuss für ein einzigartiges Kulturerlebnis nur 350 Kilometer südlich des Polarkreises. Die Besucher der 3-tägigen Einweihungsfeier erwartet dann ein spannendes Potpourri aus brennenden, sich im Schnee spiegelnden Videoillusionen und samischen Trommelklängen, eine dynamische Lichtarchitektur unterstreicht die Auftritte von nationalen und internationalen Stars wie Inga Juuso, Ulla Pirttijärvi und Sofia Jannok, Kunstwerke aus Schnee, Eis, Feuer und Licht verwandeln die Stadt der Birken in eine wahre Winterstadt während sich der zentrale Rathausplatz zum gleichzeitig zeitgenössischen und futuristischen Treffpunkt der Sami verwandelt. Neben zahlreichen anderen Veranstaltungen gibt es am Einweihungswochenende aber noch ein weiteres Highlight: Die Preisverleihung des Kunstwettbewerbs „Artists Caught by [Umeå]“. Unter den mehr als 500 eingereichten Beiträgen aus den Bereichen Foto, Film und Design werden die drei finalen Preisträger gekürt. Dazu zählen der Italiener Andrea Comalini mit der Fotografie „Dark snowfall“, ein Künstler- und Designkollektiv aus Warschau bestehend aus Hanna Ferenc, Joanna Pruchnicka und Michalina Musielak mit einem innovativen Info-Design-Paket über Umeå sowie die Niederländerin Liset van Dommelen mit ihrem Bild „Cloud dancers“. Eine detaillierte Übersicht über die Veranstaltungen des Einweihungswochenendes sowie des Kulturhauptstadtjahres gibt es unter www.umea2014.se.

← Back ← Back