Schweden hat gewonnen: am Donnerstag, 8. Mai 2014, wurden Tommy Myllymäki und sein Team zum Koch-Europameister beim Bocuse d’Or Europe 2014 gewählt. Nationalkochmannschaften aus 20 europäischen Staaten schwangen zwei Tage lang den Kochlöffel in den Hallen des Stockholmer Messegeländes Stockholmsmässan um die Wette. Dänemark und Norwegen landeten auf dem 2. und 3. Platz, was die Stärke der nordischen Küche unterstreicht.

Dabei galten in diesem Jahr neue Regeln was die Gerichte angeht: Erstmals in der Geschichte des Bocuse d’Or Europe wurden die Hauptzutaten ausschließlich aus dem Gastgeberland stammen, was nicht zuletzt ein deutlicher Fingerzeig für die hervorragende Qualität der lokalen Zutaten ist. So wurden den Kochteams für ihr Fischgericht Seelachs des Unternehmens Nordsjöfisk, Austern aus Grebbestad sowie Miesmuscheln des Unternehmens Scanfjord in Mollösund zur Verfügung gestellt. Die Basis des Fleischgerichts bildete Jungschwein von der Sonneninsel Gotland. Für die Kreation werden die Kochteams jeweils 5 Stunden und 35 Minuten Zeit haben.
 
Für Deutschland ging in Stockholm Christian Krüger an den Start , der Ende 2013 erstmals mit seinem Restaurant „Axt“ in Mannheim mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Antreten musste er unter anderem auch gegen den Österreicher Maximilian Aichinger, gerne auch als „junger Wilder“ bezeichnet. Sein Motto: Die Produkte der Region wertschätzen und dennoch weltoffen sein. Dritter deutschsprachiger Herausforderer im Bunde war der Schweizer Christoph Hunziker, der mit dem Sieg der Schweizer Bocuse-Ausscheidung nun seinen Ruf als „ewiger Zweiter“ abgelegt hat und sicher um so motivierter nach Stockholm fuhr. 
 
Der Bocuse d’Or Europe wurde im Rahmen der Kulinarik-Messen GastroNord und Vinordic stattfinden. Dabei konnten die Gourmets und Gourmands aber auch außerhalb des Messegeländes spannende Gaumenfreuden erleben. Denn Stockholm führt die diesjährige Liste mit den meisten Nominierungen des schwedischen Gastronomieführers White Guide an.

image

Photo: Instagram.com/tryswedish [http://instagram.com/p/nvllftSSCW/]

Artikel via http://www.visitsweden.com/schweden/Local-pages/Germany/Bocuse-dOr-Europe-in-Stockholm-/

Bocuse d’Or Europe 2014

The very best talents in European cooking will compete in Stockholm for a place in the final

7-8 May 2014

GastroNord Trade Fair

Stockholm, Sweden

www.bocusedor-europe.com

20 chefs from all parts of Europe will pit their skills against one another on May 7 and 8, 2014 in Stockholm, as part of the Gastronord trade fair. After winning national selection events held in their respective countries, the candidates are more eager than ever to surpass themselves during a 5 hr 35 culinary show that promises to be staggering! Following this battle at the top, only 12 Chefs will earn a ticket for the grand final of the Bocuse d’Or in 2015.

From January 27 to 28, 2015, the next edition of the Sirha trade exhibition will welcome the final of the Bocuse d’Or. But before competing for the title of best cook of the world, the candidates must first take part in continental selection events! The Bocuse d’Or Europe will bring together the crème de la crème among chefs from 20 countries:

The schedule for each country is as follows:

                             7th may 2014                               8th may 2014                      

Box 1                  Germany          Box 1                  Finland

Box 2                  Spain                  Box 2                  United Kingdom

Box 3                  Turkey               Box 3                  Switzerland

Box 4                  France               Box 4                  Hungary

Box 5                  Italy                    Box 5                  Austria

Box 6                  Estonia              Box 6                  Iceland

Box 7                  Norway             Box 7                  Sweden

Box 8                  Denmark          Box 8                  Luxembourg

Box 9                  Netherland      Box 9                  Belgium

Box 10                Bulgaria             Box 10                Russia

Mathias Dahlgren, President of the Jury

The 20 candidates, assisted by their commis, will prepare a meat dish using Havor Gard Swedish piglet, and a fish dish using Swedish coalfish and seafood within 5 hr 35 m.

Inside their open contest kitchens, facing an enthusiastic public, the chefs will display wonders of creativity and precision to send their creations and make a good impression on the jury. Work techniques, respect for the products, taste of course, but also optimisation of ingredients use will be among the criteria for the jury, presided over by Swedish chef Mathias Dahlgren (Bocuse d’Or 1997). By his side, Eléna Arzak (restaurant Arzak, San Sebastian) will be the President of the International Jury and Bjorn Frantzen (restaurant Frantzen, Stockholm) will be President of Honour.

Candidates in the 2014 edition:

Country             First name        Name                 Establishment

Austria               Maximilian       Aichinger          Landhaus Zu Appesbach

Germany          Christian           Kruger               Restaurant Axt

Belgium             Peter                  Aesaert             Warande Bxl

Bulgaria             Peter                  Petrov Plamenov                       Pure Chefs Grill

Denmark          Kenneth           Hansen              Svinkløv Badehotel

Estonia              Dmitri                 Haljukov           Premiere Cru Oy, Restaurant Cru

Spain                  Alberto              Moreno            Grupo D.H Gastro

Finland              Matti                  Jämsen              G. W. Sundmans

France               Nicolas               Davouze           Château Saint-Martin & Spa

Hungary            Gábor                Molnar              Geisel Privathotel Munich hotel Excelsior

Italy                    Diego                 Rigotti                Maso Franch Gourmet & Relais

Iceland              Sigurdur            Helgason          Restaurant Grillid Radissonblu Hotel

Luxembourg   Damien             Klein                   Restaurant Montclair / Hotel Saarpark

Norway             Ørjan                  Johannessen  Bekkjarvik Gjestgiveri

Netherlands    Jan                      Smink                 Kwartier Noord

United-Kingdom                        Adam                 Bennett            The Cross In Kenilworth

Russia                Igor                     Sus                      Restaurant “Rafinad”

Sweden            Tommy              Myllymaki        Restaurant Sjon

Switzerland     Christoph         Hunziker           Restaurant Schämerhof

Turkey               Gurcan              Gulmez             Four Seasons Hotel Sultanahmet

www.bocusedor-europe.com

PRESS CONTACT

AB3C - Anne Daudin

34, rue de l ’Arcade - Paris 75008 - FRANCE

anne@ab3c.com

+33(0) 1 53 30 74 00

      

image

Foto: Starkoch Mathias Dahlgren begrüßt Teilnehmer aus ganz Europa zum Bocuse d’Or Europe 2014 in Stockholm (Credit: Gastronomi Sverige/ Per-Erik Berglund)

Hamburg, 25.02.2014  Köstliche Düfte und wahre Kunstwerke fürs Auge werden am 7. und 8. Mai 2014 die Hallen des Stockholmer Messegeländes Stockholmsmässan erfüllen, wenn die Nationalkochmannschaften aus 20 europäischen Staaten den Kochlöffel um die Wette schwingen, um beim Bocuse d’Or Europe 2014 den Koch-Europameister zu ermitteln. Dabei gelten in diesem Jahr völlig neue Regeln was die Gerichte angeht: Erstmals in der Geschichte des Bocuse d’Or Europe werden die Hauptzutaten ausschließlich aus dem Gastgeberland stammen, was nicht zuletzt ein deutlicher Fingerzeig für die hervorragende Qualität der lokalen Zutaten ist. So werden den Kochteams für ihr Fischgericht Seelachs des Unternehmens Nordsjöfisk, Austern aus Grebbestad sowie Miesmuscheln des Unternehmens Scanfjord in Mollösund zur Verfügung stehen. Die Basis des Fleischgerichts bildet Jungschwein von der Sonneninsel Gotland. Für die Kreation werden die Kochteams jeweils 5 Stunden und 35 Minuten Zeit haben.

Für Deutschland wird in Stockholm Christian Krüger an den Start gehen, der Ende 2013 erstmals mit seinem Restaurant „Axt“ in Mannheim mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Durchsetzen muss er sich unter anderem aber auch gegen den Österreicher Maximilian Aichinger, gerne auch als „junger Wilder“ bezeichnet. Sein Motto: Die Produkte der Region wertschätzen und dennoch weltoffen sein. Dritter deutschsprachiger Herausforderer im Bunde ist der Schweizer Christoph Hunziker, der mit dem Sieg der Schweizer Bocuse-Ausscheidung nun seinen Ruf als „ewiger Zweiter“ abgelegt hat und sicher um so motivierter nach Stockholm fährt. 

Der Bocuse d’Or Europe wird im Rahmen der Kulinarik-Messen GastroNord und Vinordic stattfinden. Dabei können die Gourmets und Gourmands aber auch außerhalb des Messegeländes spannende Gaumenfreuden erleben. Denn Stockholm führt die diesjährige Liste mit den meisten Nominierungen des schwedischen Gastronomieführers White Guide an. Weitere Informationen zur Entwicklung und den Traditionen der schwedischen Gastrokultur gibt es unter www.tryswedish.com sowie unter www.visitsweden.com/schweden/erleben/Essen—Trinken/. Informationen zum kulinarischen Stockholm sind hier zu finden: www.visitstockholm.com/de/Geniessen/.    

Mehr Informationen zu Bocuse d’Or gibt es unter www.bocusedor-europe.com und jede Menge weiterer Pressebilder zum Thema Food gibt es unter: www.imagebank.sweden.se/search?q=food

Verwenden Sie auch gern das Logo von Bocuse d’Or Europe bei Ihrer Berichterstattung. 

image