image

Foto: Starkoch Mathias Dahlgren begrüßt Teilnehmer aus ganz Europa zum Bocuse d’Or Europe 2014 in Stockholm (Credit: Gastronomi Sverige/ Per-Erik Berglund)

Hamburg, 25.02.2014  Köstliche Düfte und wahre Kunstwerke fürs Auge werden am 7. und 8. Mai 2014 die Hallen des Stockholmer Messegeländes Stockholmsmässan erfüllen, wenn die Nationalkochmannschaften aus 20 europäischen Staaten den Kochlöffel um die Wette schwingen, um beim Bocuse d’Or Europe 2014 den Koch-Europameister zu ermitteln. Dabei gelten in diesem Jahr völlig neue Regeln was die Gerichte angeht: Erstmals in der Geschichte des Bocuse d’Or Europe werden die Hauptzutaten ausschließlich aus dem Gastgeberland stammen, was nicht zuletzt ein deutlicher Fingerzeig für die hervorragende Qualität der lokalen Zutaten ist. So werden den Kochteams für ihr Fischgericht Seelachs des Unternehmens Nordsjöfisk, Austern aus Grebbestad sowie Miesmuscheln des Unternehmens Scanfjord in Mollösund zur Verfügung stehen. Die Basis des Fleischgerichts bildet Jungschwein von der Sonneninsel Gotland. Für die Kreation werden die Kochteams jeweils 5 Stunden und 35 Minuten Zeit haben.

Für Deutschland wird in Stockholm Christian Krüger an den Start gehen, der Ende 2013 erstmals mit seinem Restaurant „Axt“ in Mannheim mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Durchsetzen muss er sich unter anderem aber auch gegen den Österreicher Maximilian Aichinger, gerne auch als „junger Wilder“ bezeichnet. Sein Motto: Die Produkte der Region wertschätzen und dennoch weltoffen sein. Dritter deutschsprachiger Herausforderer im Bunde ist der Schweizer Christoph Hunziker, der mit dem Sieg der Schweizer Bocuse-Ausscheidung nun seinen Ruf als „ewiger Zweiter“ abgelegt hat und sicher um so motivierter nach Stockholm fährt. 

Der Bocuse d’Or Europe wird im Rahmen der Kulinarik-Messen GastroNord und Vinordic stattfinden. Dabei können die Gourmets und Gourmands aber auch außerhalb des Messegeländes spannende Gaumenfreuden erleben. Denn Stockholm führt die diesjährige Liste mit den meisten Nominierungen des schwedischen Gastronomieführers White Guide an. Weitere Informationen zur Entwicklung und den Traditionen der schwedischen Gastrokultur gibt es unter www.tryswedish.com sowie unter www.visitsweden.com/schweden/erleben/Essen—Trinken/. Informationen zum kulinarischen Stockholm sind hier zu finden: www.visitstockholm.com/de/Geniessen/.    

Mehr Informationen zu Bocuse d’Or gibt es unter www.bocusedor-europe.com und jede Menge weiterer Pressebilder zum Thema Food gibt es unter: www.imagebank.sweden.se/search?q=food

Verwenden Sie auch gern das Logo von Bocuse d’Or Europe bei Ihrer Berichterstattung. 

image

visitswedenus:

In early April, Mathias Dahlgren launches a new experience focused on the creation, together with the guests, of the meal of the future. The starting point is a communal dining table where the chef cooks for ten guests and they together, share an evening in which the food, conversation and exchange of experiences is central.

http://www.grandhotel.se/en/newsroom

image

Photo: Tuukka Ervasti/imagebank.sweden.se

image

Foto: Swedish Moment by PiaPising/Foap.com

Hamburg, 20.02.2014  Auf einer Waldlichtung an einem See in Småland liegen und dabei nach und nach genüsslich kleine Walderdbeeren in den Mund schieben. Im Göteborger Café Husaren eine richtig große Zimtschnecke kaufen und diese gemeinsam mit der Familie auf einem von der Sonne erwärmten Felsen inmitten der westschwedischen Schärenwelt genießen. Mit dem Kanu über einsame Seen und Flüsse in Dalarna paddeln und dabei in sich hineinhorchen. Oder einfach nur den Tag in aller Ruhe mit einer Tasse Kaffee auf der Veranda eines verträumten Ferienhauses beginnen und den Blick über die sanft geschwungenen Hügel der Region Skåne schweifen lassen. Das sind echt schwedische Momente. Momente, die Gefühle und Lust auf den nächsten Schweden-Urlaub wecken. 

Genau darauf setzt die neue Kampagne namens „Swedish Moments“, die VisitSweden nun gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus der schwedischen Tourismusbranche in Deutschland, Holland, Dänemark und Norwegen gleichzeitig gestartet hat. Drei Jahre lang wird sie ab sofort über verschiedene Kommunikationskanäle diese ganz besonderen, kleinen Momente aus Harmonie und Freude hervorheben, die das Sommer-Feeling eines Schweden-Urlaubs so unvergesslich und zu etwas ganz Besonderem machen. Und die können so individuell und unterschiedlich sein, wie das Land und seine Einwohner selbst. Grund genug für VisitSweden, um auch die Schweden selbst zu Wort kommen zu lassen. Es wird eine Website geben, auf der die Schweden ihre eigenen „Schwedischen Momente“ anhand von Bildern und Geschichten mit potenziellen Schwedenurlaubern teilen können. Darüber hinaus sind auf der Website www.swedishmoments.de redaktionelle Texte über kleine und große Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten sowie die Kultur der Schweden zu finden – ebenso wie buchbare Pakete und Tipps verschiedener Akteure der schwedischen Tourismusbranche. 

Auch Social Media-Kanäle werden auf unterschiedliche Weise in die Kampagne eingebunden sein, bei der der aktive Familienurlaub eine zentrale Rolle spielt. Welches Land würde sich schließlich dafür besser eignen, als das Land, in dem all die schönen Geschichten über Michel aus Lönneberga, Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter und viele andere beliebte Kinderbuchfiguren entstanden sind? Ein Land, in dem die Kinder in der abwechslungsreichen Natur den denkbar schönsten Abenteuerspielplatz ganz á la Astrid Lindgren vorfinden und in dem sich unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen völlig auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern eingestellt haben. Wie wäre es beispielsweise mit dem gemeinsamen Bau eines Floßes, auf dem im Anschluss der Fluss Klarälven erkundet wird, dem Besuch des Elchparks Ingelsboo in Skåne, einer Hummer-Safari in der Schärenwelt von Bohuslän oder dem Besuch des Theater- und Erlebnisparks Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby in Småland, der voller spannender Aktivitäten steckt. Schon allein Pippis „Nicht-den-Boden-berühren“-Parcours sorgt hier bei vielen kleinen und großen Besuchern für „schwedische Momente“.  

Ebenso wie die Lage vieler Campingplätze und Ferienhäuser. Denn der Urlaub auf dem Campingplatz oder im Ferienhaus zählt nach wie vor zu den beliebtesten Urlaubsarten in Schweden. Und das liegt nicht nur an den günstigeren Preisen im Vergleich zu Hotels und Pensionen, sondern auch daran, dass sich hier der schwedische Sommer von morgens bis abends in vollen Zügen genießen lässt – die fantastische Natur befindet sich schließlich direkt vor der Haustür. 

Die Kampagne „Swedish Moments“ ist die bis dato größte Kampagne der Destination Schweden. Neben VisitSweden sind daran derzeit folgende Akteure der schwedischen Tourismusbranche beteiligt: der Ferienhausanbieter Novasol, die Fährreederei Stena Line, der schwedische Camping- und Ferienhausverband SCR sowie die regionalen Tourismusorganisationen Tourism in Skåne, Västsvenska Turistrådet (Westschweden), Smålands Turism, Destination Småland, Regionförbundet i Kalmar län (Region Kalmar), Visit Värmland, Visit Dalarna und Jämtland Härjedalen Turism. 

Wir träumen uns kurz nach Gotland. Wer kommt mit? ☀ (på/i Fabriken Furillen)

Umeå, auf die Plätze, fertig, los!

Lange Vorbereitungszeiten, viel Planung und vor allem jede Menge Vorfreude beschreiben die letzten Monate bis zum Start des Kulturhauptstadtjahres 2014 in Umeå. Jetzt fällt der Startschuss – und das Programm verspricht, der Auszeichnung alle Ehre zu machen.

Los geht es am Wochenende vom 31. Januar bis 2. Februar mit der großen Eröffnungsfeier, in Anwesenheit von Kronprinzessin Victoria und ihrem Ehemann Prinz Daniel. Bei der Eröffnungszeremonie „Burning Snow“ am Samstag, die als einer der Höhepunkte gehandelt wird, werden die Einwohner Umeås mit Gästen aus ganz Europa das Kulturhauptstadtjahr einläuten. Die offizielle Eröffnungsshow wird zwischen 17:00 und 18:00 Uhr rund um den Fluss Umeälven als choreografiertes Festival mit Licht, Musik, Song und Aktionen stattfinden. Zum Rhythmus der samischen Trommeln werden verschiedene Künstler, die eine Verbindung mit Umeå, dem Nordeuropäischen Raum und Europa haben, das Publikum mit einer einmaligen Show begeistern – untermalt von beeindruckenden Video- und Lichtprojektionen. Am Abend treten nationale und internationale Stars wie Inga Juuso, Ulla Pirttijärvi und Sofia Jannok mit ihrer Band auf.

Das Eröffnungswochenende auf einen Blick:

  • Burning Snow: die offizielle Eröffnungszeremonie zum Start des Kulturhauptstadtjahres 
  • City of Winter: eine spektakuläre Kunstschau, die Umeå in ein neues Gewand aus Schnee, Eis, Feuer und Videoprojektionen hüllen wird.
  • Lit City: Gebäude und Ereignisse werden in Licht getaucht, Laserstrahlen schießen durch die Stadt und die Rådhusesplanaden und das Stadtzentrum werden wie verwandelt erscheinen.
  • Sápmi Today: das Herz Umeås, Rådhustorget, verwandelt sich am Eröffnungswochenende in einen Platz, an dem sich die Vergangenheit, das Heute und die Zukunft der Samen begegnen. 
  • Soundscapes: die Stadt bekommt eine einzigartige Klanglandschaft. Die Musik, die durch die Stadt pulsiert, wird von Musikkünstlern elektronischer Musik aus einem eigens eingerichteten Container in den Rådhusesplanaden ausgesendet.

Das Jahr in samischen Jahreszeiten und die Highlights

Wirft man einen Blick auf das, was in Umeå in den nächsten Monaten alles passieren soll, wird man schnell feststellen, dass dieser Eventkalender gleich für mehrere Städte reichen würde. Umeå, die größte Stadt Nordskandinaviens, hat sich eine Menge vorgenommen und beginnt am 31. Januar mit seinem umfangreichen Programm. Es gibt jede Menge zu erleben – in jedem einzelnen Monat und in jeder der acht Jahreszeiten, in die die Samen ihr Jahr unterteilen. Hier die wichtigsten Events, die eine Reise nach Umeå wert sind:

Dálvvie - Winter - Jahreszeit der Pflege (30.01. bis 27.02.)

Samstag, 25. Januar bis Samstag, 1. Februar 2014
Rentier-Tour mit Nicolai Dunger & friends
Eine Woche vor dem offiziellen Beginn des Kulturhauptstadtjahres, hat sich der Künstler Nicolai Dunger in Ammarnäs mit einer Gruppe samischen Musikern an die Fersen einer Rentierherde gehängt – auf Skiern und entlang eines alten, samischen Wanderwegs quer durch das winterliche Weideland. Unterwegs: Immer wieder kleine und große Zwischenstopps mit viel Musik. Die Tour endet am 1. Februar mit einem Konzert in Umeå (Studion, Folkets Hus) während der Eröffnungswoche.

Sonntag, 29. September 2013 bis Mittwoch, 26. Februar 2014
Geführte Tour durch die Ausstellungen
Jeden Mittwoch um 12:30 Uhr und sonntags um 13:00 Uhr gibt es geführte Touren durch die laufenden Ausstellungen im Bildmuseet. Ohne Voranmeldung und kostenfrei kann hier jeder an einer Tour teilnehmen.

Freitag, 31. Januar 2014, 17:00 bis 19:00 Uhr
Eröffnung des Sune Jonsson Center for Documentary photography
Ende Januar öffnet das Sune Jonsson Center seine Tore und zeigt eine beeindruckende Sammlung von rund vier Millionen Bildern aus der Zeit des späten 18. Jahrhunderts bis heute. Darunter: die Fotografien und Filme des mehrfach ausgezeichneten Fotografs Sune Jonsson aus den 1950er und 1990er Jahren. Den Besucher erwarten spannende Programme, eine Fotobibliothek und ein Filmraum – und zur Eröffnungszeremonie die schwedische Kronprinzessin Victoria!

1. Februar 2014, 10:00 bis 23:59 Uhr
Eröffnung des Gitarrenmuseums
Um 10:00 Uhr wird die Schere an das rote Band angelegt – und das Gitarrenmuseum eröffnet. Besucher können sich frei durch die Gitarrenausstellung und den Musikladen bewegen und sich im Restaurant und an der Bar stärken und erfrischen. Später, gegen 21 Uhr, wird Scharinska, wie die neue All-in-one-Location heißt, feierlich mit einem bisher noch geheimen Künstler ihre Live-Premiere erleben.

Freitag, 31. Januar bis Sonntag, 20. April 2014
Ausstellung: Katarina Pirak Sikku / Nammaláhpán
Auf den Spuren der Samen hat sich Katarina Pirak Sikku ausgiebig mit dem beschäftigt, was dem Volk in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts durch das State Institute for Race Biology widerfahren ist. Mit ihren Studien und Interviews wollte sie herausfinden, ob Leid zum Erbgut der Samen gehört und bis heute in den Leben der Betroffenen zu finden ist. Ihre Ausstellung im Bildmuseet zeigt mit Zeichnungen, Fotografien, Installationen und Texten die Ergebnisse dieses Exkurses.

Gijrradálvvie - Spätwinter - Jahreszeit des Erwachens (28.02. bis 29.04.)

Samstag, 15. Februar bis Samstag, 29. März 2014

Event: Snow Jam
Diesen Winter finden vier Snow Jam Events in Bräntbergsbacken statt. Die Veranstaltungen für junge Menschen ab 12 Jahren werden durch das städtische Jugendzentrum Umeås organisiert und bieten den jungen Teilnehmern die Möglichkeit, verschiedene Winteraktivitäten auszuprobieren. Wer mag, kann sich Equipment zum Slalomfahren, Snowboarden, Schlittenfahren oder Snow Slider und Trick Skis leihen. Kaffee und Snacks halten von innen, die Feuerstelle von außen warm – und das die ganze Nacht lang. 

Mittwoch, 19. Februar bis Sonntag, 23. Februar 2014
Festival: Umefolk 2014
Volksmusikfans aufgepasst: im Februar findet Umefolk, ein Festival und Treffpunkt für Volksmusiker und ihre Fans aus ganz Europa, statt. Das Festival ist eines der größten und ältesten Festivals Schwedens, das jedes Jahr Bewohner Umeås und Gäste aus der ganzen Welt zusammenbringt. Dieses Jahr ist die “Folk & World Music Gala” in Norrlandsoperan der Höhepunkt der Veranstaltung. Sie ist ein rund drei Tage andauernde Feierlichkeit, die mehr als 40 Seminare und Workshops, eine Handelsmesse mit 30 Ausstellern und eine Reihe kleinerer Konzerte an verschiedenen Orten in Umeå umfasst.

Mittwoch, 26. Februar bis Mittwoch, 12. März 2014
Samen-Woche
Im Mittelpunkt der Samen-Woche steht das Sápmi, das Siedlungsgebiet der Samen von gestern, heute und morgen. Das Programm beinhaltet samische Konzerte, Kunstshows, Ausstellungen zu Handwerkskunst, Vorträge, Filmvorführungen, Theateraufführungen und Tanzveranstaltungen, sowie einige Outdoor-Aktivitäten für Kinder. Die Veranstaltungen und Aktivitäten finden im Västerbotten Museum und an anderen Orten um den Stadtkern statt. 

Freitag, 28. Februar bis Samstag, 1. März 2014
Festival: House of Metal 2014
Mit dem größten Metal-Festival Nordschwedens wird das folkets hus an zwei Tagen zu einem wahren Hotspot für Metal-Fans. Seit 2007, dem ersten Jahr des Festivals, sind um die 25 Bands aus Schweden und anderen Ländern rund um den Erdball auf den vier Bühnen des Volkshauses aufgetreten. 

Sonntag, 2. März bis Sonntag, 18. Mai 2014
Ausstellung: Made in Sápmi
Die Ausstellung “Made in Sápmi” zeigt neue und alte traditionell samische Handwerkskunst. Neben liebevoll hergestellten Produkten präsentieren die Samen, die die Ausstellung auf die Beine gestellt haben, auch sich selbst, ihre Traditionen, Materialien und ihre eigene Geschichte. 

Sonntag, 9. März bis Sonntag, 30. November 2014
Ausstellung: Samiid arbi – Samisches Erbe
Das Sami Education Center präsentiert im März und November 2014 zwei Ausstellungen mit samischer Handwerkskunst. Der Fokus liegt dabei auf der samischen Sprache, duodji, das samische Leben und die Kultur mit ihrer Herkunft. Gezeigt im Sami culture center Tráhppie in Umeå.

Montag, 24. März bis Samstag, 29. März 2014
Festival: Umeå Open Grand Slam 2014
Dieses Festival, das zu den größten Indoor Rock-Festivals Schwedens zählt, hat in diesem Jahr eine besondere Mission: Es soll Umeå als eine der führenden und pulsierendsten Musikhauptstädte etablieren. Musikfans aus ganz Nordschweden werden sich treffen und alte wie neue Live-Acts bejubeln – unter anderem Yelle (FR), Ane Brun (NO) und Highasakite (NO).

Donnerstag, 27. März bis Sonntag, 30. März 2014
Konzert: NorrlandsOperan 40 years!
Bei diesem Geburtstagskonzert werden so einige Opern-Juwelen aus der 40-jährigen Geschichte des NorrlandsOperans das Publikum begeistern. Weltweit erfolgreiche Solisten wie Susanna Levonen, Kosma Ranuer und Ronald Samm, bekannt aus den Opern „Die Fledermaus“, „The Flying Dutchman“, „Turandot“, „Tosca“ und „Otello“, stehen gemeinsam mit dem NorrlandsOperan Symphony-Orchester auf der Bühne.

Freitag, 4. April bis Sonntag, 6. April 2014
Nationales Treffen der Volkstänzer
Anfang April findet in Umeå  das nationale Treffen der Volkstänzer (Swedish Folklore association) statt. Zu diesem Anlass werden zwischen 200 und 300 Besucher erwartet, die an der Veranstaltung teilnehmen werden.

Gijrra - Frühling - Jahreszeit der Rückkehr (30.04. bis 19.06.)

Mittwoch, 7. Mai bis Samstag, 10. Mai 2014
MADE Festival 2014
MADE ist ein Festival für darstellende Künste, das seit 2006 regelmäßig in Umeå stattfindet und sich zielstrebig zu DEM Festival des Kulturhauptstadtjahres entwickelt. Das Festival steht für viel unerwartete und Genre-übergreifende Kunst und gestaltet sein Programm rund um internationale, nationale und lokale Performer und Künstler. 

Samstag, 24. Mai 2014
Umeå Kulturnacht 2014
Im Mai kann man als Besucher Zeuge des größten und umfassendsten regelmäßig veranstalteten Kultur-Events in Umeå werden. Mit hunderten Teilnehmern und Programmpunkten bietet die Veranstaltung 24 Stunden Kultur. Mehr als 150 verschiedene Organisatoren zeigen beachtlichen Einfallsreichtum – kostenlos für alle Besucher. 

Freitag, 6. Juni 2014
Schwedischer Nationalfeiertag
An diesem Tag können Besucher und Gäste echten schwedischen Nationalstolz erleben. Die Stadt ist komplett eingenommen von den traditionellen Bräuchen des Nationalfeiertags – mit Reden, Musik und wehende Fahnen überall.

Gijrragiesse - Frühsommer - Jahreszeit des Wachstums (20.06. bis 10.07.)

Samstag, 21. Juni 2014
Mittsommerfest
Die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende sind natürlich auch 2014 – wie in jedem Jahr – von hoher Bedeutung und ein großes Stück Kultur für die Schweden. Ganz klassisch wird während der Feierlichkeiten der traditionelle Mittsommerbaum aufgestellt und gemeinsam gegessen, getrunken und getanzt. 

Donnerstag, 26. Juni bis Montag, 30. Juni 2014
Midnight Light Tango Festival 2014
Während des Tango-Festivals locken Wochenendkurse mit prominenten internationalen Lehrern Tanzwütige aufs Parkett. Wer nicht selbst tanzen will, kann auch zuschauen – im Västerbotten Museum und an anderen Orten der Stadt liefern weltklasse Tangotänzer spektakuläre Darbietungen.

 

Giessie - Sommer - Jahreszeit des Nachdenkens (11.07. bis 28.08.)

Freitag, 25. Juli bis Sonntag, 27. Juli 2014
Holmön Song Festival 2014
Ganz wichtig für Nordeuropäische Musikkünstler: Das Visfestival Holmön. Organisator Visans Vänner präsentiert eines von Skandinaviens facettenreichsten Song Festivals in Umeå. Das Programm verspricht Auftritte verschiedener berühmter Sänger, sowie Überraschungsauftritte von bisher weniger bekannten Künstlern. 

Freitag, 1. August bis Samstag, 2. August 2014
Umeå Geocaching Culture Event 2014
Beim Geocaching benutzen die Teilnehmer einen GPS-Empfänger, um mithilfe von Koordinaten einen bestimmten Ort zu finden. Beim Umeå Geocaching Culture Event 2014 führen die Koordinaten, die auf einer Website veröffentlicht werden, an relevante Orte und Events rund um das Kulturhauptstadtjahr. 

Donnerstag, 14. August bis Samstag, 23. August 2014
Oper: Elektra
NorrlandsOperan wird Geschichte schreiben, wenn es seine einzigartige Version von Richard Strauss Elektra präsentiert. Erstmals wird das Stück in einer vollformatigen Outdoor-Performance gezeigt, die über 250 Teilnehmer einschließt. Praktisch: mit deutschen Texten!

Tjakttjagiessie - Spätsommer - Jahreszeit der Ernte (29.08. bis 09.10.)

Mittwoch, 17. September bis Sonntag, 21. September 2014
Food Festival
An fünf Herbsttagen werden Liebhaber guten Essens verschiedene Möglichkeiten haben um Umeås kulinarische Kultur kennenzulernen. Das Food Festival bietet Verkostungen zu verschiedenen Themen, sowie Wettbewerbe und Märkte mit heimischen Zutaten. Dabei wird ein Fokus aus der samischen Essenskultur liegen. 

Samstag, 20. September bis Sonntag, 21. September 2014
Historischer Markt
Bei diesem altertümlichen Markt werden historische Materialien und Überlieferungen aus dem mittleren 19. Jahrhundert bis zu den 1930er Jahren zum Leben erweckt. Zu dieser Zeit traten Menschen und Waren die Reise entlang der vielgenutzten Route zwischen Schweden und Norwegen an. Fotos dokumentieren die Route von Ammarnäs nach Mo i Rana und liefern einen spannenden Hintergrund zum historischen Markt mit seinen typischen Händlern und Waren.

Freitag, 26. September bis Sonntag, 28. September 2014
Umeå Pride 2014
Umeå Pride gibt es schon seit vielen Jahren in Umeå. Das Konzept ist weitverbreitet und in vielen Städten Schwedens und andernorts bekannt. Das Pride Festival in Umeå ist ein Forum für lesbische, schwule, bi- und transsexuelle Menschen und bietet ein buntes Programm mit Performances, Vorträgen, Workshops und einer Parade. 

Dienstag, 7. Oktober bis Samstag, 11. Oktober 2014
Umeå Fashion Week 2014
Umeås junge Einwohner hegen eine große Leidenschaft für Mode und Design. Kein Wunder, dass die Fashion Shows, Instore-Events und Ausstellungen der Umeå Fashion Week versprechen ein echtes Highlight zu werden. Umeå ist das Shopping- und Fashion-Mekka von Nordschweden und die Heimat vieler international bekannter Modedesigner wie Johnny Johansson, Petter Hollström, Sandra Backlund und Helena Hörstedt.

Tjakttja - Herbst - Jahreszeit der Antriebskraft (10.10. bis 20.11.)

Freitag, 10. Oktober bis Sonntag, 12. Oktober 2014
Dellie maa – Sápmis Film & Art Festival 2014
Das Film und Kunst Festival rückt die Arbeiten von einheimischen Künstlern aus allen möglichen Ländern in den Mittelpunkt. Es kooperiert mit dem Festival MOVE und findet zeitgleich statt. Besucher dürfen ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Diskussionen, laufenden Arbeiten und vielem mehr erwarten. 

Mittwoch, 22. Oktober bis Samstag, 25. Oktober 2014
Umeå Jazz Festival 2014
Als eines von Skandinaviens führenden Jazz-Festivals ist es selbstverständlich, dass das Umeå Jazz Festival ein Teil des Kulturhauptstadtjahres sein wird. Es ist der musikalische Schauplatz für Weltstars, Newcomer und bisher unentdeckte Talente. 

Tjakttjadálvvie - Frühwinter - Jahreszeit der Wanderungen (21.11. bis 29.01.)

Montag, 24. November bis Montag, 30. November 2014
Umea Autumn Light 2014
Das Umeå Autumn Lights Festival wurde gemeinsam mit anderen europäischen Städten entwickelt. Es ist das Ergebnis eines experimentellen Workshops, bei dem Architekten, Künstler und  Objektverwaltungsfirmen seit 2005 ergründen, wie Licht ein attraktives, spannendes und sicheres Stadtzentrum schaffen kann. Auch sehenswert: Das Kinder Licht-Festival in Vänortsparken.

Freitag, 28. November bis Sonntag, 30. November 2014
Festival: Pop Up Grand Slam 2014
Pop Up Open ist das Musikfestival für Pop-Fans, bei dem sowohl Megastars, als auch bisher unbekannte Künstler auf der Bühne stehen. 

Sonntag, 30. November 2014
Adventskonzert
Mehrere hundert Sänger verschiedener kirchlicher Chöre werden dieses Adventskonzert zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Angemeldet sind bisher rund 400 Teilnehmer. 

Samstag, 6. Dezember bis Sonntag, 7. Dezember 2014
Weihnachtsmarkt
Ein ausgedehnter Weihnachtsmarkt setzt der letzten Zeit des Kulturhauptstadtjahres noch einmal ein Sahnehäubchen auf. Samische Weihnachtstradition, wärmende Holzfeuer und heiße Getränke versprechen den Markt zu einem gelungenen winterlichen Erlebnis zu machen.

Folgen Sie #Umea2014 online unter:

www.umea2014.de
www.umea2014.se/en
www.twitter.com/umea2014
www.facebook.com/umea2014
www.instagram.com/umea2014
www.youtube.com/user/umea2014

Pressebilder:

Sie haben die Möglichkeit, aus 770 verschiedenen Umeå-Pressebildern zu wählen. Zugangsdaten benötigen Sie dafür nicht: Umeå Imagebank (rechts “Pressbilder” anklicken, man wird automatisch und ohne Log In zu der Bilddatenbank weitergeleitet)

Foto: Håkan Larsson/ umea2014.se

Foto: Håkan Larsson/ umea2014.se

Foto: Henrik Olofsson/ umea2014.se

Foto: Håkan Larsson/ umea2014.se

Foto: Henrik Olofsson/ umea2014.se