Guten Morgen Vänernsee! 👋 (på/i Naturum Vänerskärgården - Victoriahuset)

NORDIC SURF FILM FESTIVAL

First Nordic Surf Film Festival to be held in Helsingborg, Sweden.
On the 3rd and 4th of October, the historic cinema Röda Kvarn in Helsingborg plays host to the first ever nordic surf film festival. Organized by professional surf photographer Jeff Flindt, who left California for Sweden six years ago only to discover that there was a growing surf scene in the Nordic countries, it is set to bring a touch of surf culture to the area and showcase the thriving Nordic surf scene. Although it is common knowledge that many Swedes surf abroad, 90% of people don’t even know there is a surf community here in Scandinavia. Yet local surf shops report a major increase in sales of boards specially crafted for northern surfing climate. At the same time local surf school statistics show big increases in turnout. There is definitely a surf scene in the Nordic countries, and it’s growing fast says Markus Boman at surfers.se.

Sweden_Nov_4_2013 2520

Surfing in Scandinavia is concentrated on the North sea, Skagerrak and Baltic coastlines and the spots on these coasts unite surfers across southern Sweden, Denmark, Norway and northern Germany. Mathieu Turries of the Nordic Surfers Magazine sums up the unique culture blooming at these spots. ”Surfing in the Nordic countries is addictive and each spot leads to a desire to find the next. There is a great vibe in the surf community with characters one unifying goal; to surf the wild and raw north where the sea is rough and you need a thick wetsuit to survive the arctic climate.”

Sweden_Nov_4_2013 2868

The film festival invites you to take a deep breath, paddle out and experience the arctic waves. Northern surfing is about true passion and about exploration. There are so many hidden spots and there is world class surfing in truly remote areas. The films document the few with the eagerness to go far beyond, allowing you to experience the journey alongside many of the riders pushing the boundaries not only on rugged coastlines of the north but on more exotic waves all around the world.

Films to be shown include the new Globe movie, the Weggebros production ‘North of The Sun’ and ‘The Old, the Young and the Sea’. There will also be a showcase of wetsuits, techs, and local board shapers giving you a chance to see what it takes to surf the northern coasts, along with chance to meet with the with surfers and check out live sets from local musician Jonah Lake.

Links
Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nordic-Surf-Film-Festival/1464827520452351 
Website: http://www.nordicsurffilmfestival.com
Jeff Flindt: www.jeffflindt.com
Markus Boman: www.surfers.se
Mathieu Turries: www.nordicsurfersmag.com

NSFF_2014_A3TEST

Sweden_Nov_4_2013 2445

Sweden_Sept_11_2013 3639

Sweden_Oct_30_2013 2105

Originallink zum Artikel: http://thisisscandinavia.com/v1/nordic-surf-film-festival/ 

Hamburg, 15.07.2014  Hohe Berge und alpines Terrain sind im westschwedischen Bohuslän eher Mangelware. Die braucht es aber auch nicht für ein fantastisches Wandererlebnis. Denn die Wanderstrecken in Bohuslän – und insbesondere in der Region um Sotenäs – faszinieren stattdessen mit malerischen Pfaden, die sich über rosa schimmernde Felsen, durch verwunschene Wälder und idyllische Fischerdörfer ziehen – Meerblick inklusive. Die ganze Schönheit dieser Inselwelt können Wander- und Lauflustige beispielsweise beim Icebug Xperience vom 4. bis 6. September entdecken: Bei diesem etwas anderen Wander- und Laufevent geht es in drei Etappen über insgesamt etwa 70 Kilometer durch eben jene Landschaft, die von CNN auf Platz 7 der weltweit schönsten Wildnisgebiete gesetzt wurde (www.vastsverige.com/en/Sotenas/products/171110/Icebug-Xperience-West-Coast-Rock-Trail-4-69-2014/). Teilnehmen darf jeder, der möchte. Zur Auswahl stehen verschiedene Teilnahmepakete zwischen SEK 170 und SEK 590 (ca. 18 Euro bis 64 Euro), die allesamt die Verpflegung unterwegs beinhalten. Manche bieten zudem die Unterkunft in 4-Bett-Hütten an. Besonders praktisch: Der 5-13-jährige Nachwuchs wird von qualifiziertem Personal betreut und entertaint, während die Eltern beim Icebug Xperience Vollgas geben. Doch auch für alle, die das Wandern in Bohuslän zunächst einmal auf kürzeren Etappen testen möchten, gibt es hier viele Alternativen. Wer auf eigene Faust losziehen möchte, ist auf dem Soteleden auf dem richtigen Weg – Wanderkarten gibt es bei der Touristeninformation in Kungshamn (www.vastsverige.com/en/Sotenas/products/48897/Soteleden-hiking-trails/). Wer gern längere Touren ohne Gepäck machen möchte, kann unter www.vandrautanpackning.se mehrtägige Wanderungen inklusive Gepäcktransport und Unterkunft buchen. Wer mit der Familie eine leichte Wanderung mit einer Einführung in das Felsklettern verbinden möchte, ist unter www.vastsverige.com/sv/products/170418/Bergsvandring-och-Prova-pa-klattring/ richtig. Und wer noch mehr Inspiration benötigt, wird unter www.vastsverige.com/de/Paketangebote/Wandern/ fündig. 

Foto: Andreas Nordström/imagebank.sweden.se

Hamburg, 15.07.2014  Warm, behaglich und ganzjährig bewohnbar – mit seinem neuen „Ekohotel“ füllt die Lodge Granö Beckasin nun die „Winterlücke“: Zwölf komfortable Doppelzimmer mit insgesamt 24 Betten stehen am Fluss Umeälven in der nordschwedischen Region Västerbotten inmitten unschlagbarer Natur zur Verfügung. Dabei kostet ein Doppelzimmer pro Nacht lediglich SEK 1100 (ca. 119 Euro), ein Einzelzimmer schlägt mit SEK 836 (ca. 90 Euro) zu Buche. Dabei wurde beim Bau auf nachhaltige Rohstoffe gesetzt: Das gesamte verwendete Baumaterial ist recycelbar. So kam für die Isolierung der Wände beispielsweise Fichtenholz und keinerlei Plastik zum Einsatz. Zum Heizen des Hotels wird Erdwärme genutzt. Und auch im Restaurant wird auf die Verwendung lokaler Zutaten gesetzt. Bislang standen in Granö Beckasin in der Wintersaison nur die zwei exklusiven „Vogelnester“ zur Verfügung. Mit der Eröffnung des Hotels bietet die Lodge nun ganzjährig eine preisgünstigere Variante an, die mit unterschiedlichen Aktivitäten kombiniert werden kann. Im Sommer locken neben Wanderungen und Fahrradtouren beispielsweise Floß- oder Kanufahrten auf dem Umeälven, Elchsafaris, Angeln, Golf sowie diverse geführte Entdeckungstouren durch die Natur. Im Winter gibt es geführte Skitouren auf so genannten Tegsnäs Skiern, Hundeschlittentouren oder eine romantische Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Weitere Infos zu Granö Beckasin sind unter www.granobeckasin.com zu finden. Infos zur Region Västerbotten, sowie Umeå, der aktuellen Kulturhauptstadt, gibt es unter www.umea2014.se, www.visitumea.se und www.visitvasterbotten.se.

Foto: Granö Beckasin

Hamburg, 15.07.2014  Ein Segeltörn zwischen Robben und Seeadlern, Inselhüpfen im nördlichen Schärengarten, Wanderungen durch die Inselwelt oder Fahrradtouren entlang der Küste, Angeln unter fachkundiger Anleitung oder vielleicht doch lieber Ausritte oder Wanderritte durch die fantastische Natur? Die Welt der Stockholmer Schären, die sich aus rund 30.000 Inseln, Felsen und Schären zusammensetzt, ist groß und faszinierend und hat sowohl an Land als auch auf dem Wasser unzählige Aktivitäten und Erlebnisse zu bieten. Hier kommen Segler, Paddler und Passagiere der klassischen Schärengartenausflugsschiffe gleichermaßen auf ihre Kosten. Denn auch wer kein eigenes Boot sein Eigen nennt, kann die Welt der Schären nach Herzenslust erkunden. Noch einfacher soll sich dies zukünftig mit der neuen Website www.stockholmarchipelago.se gestalten, die in englischer und schwedischer Sprache zahlreiche Informationen und Reiseinspirationen rund um die Stockholmer Schären liefert – angefangen bei Infos zu Bus-, Schienen- und Schiffsverbindungen über Ziele für Tagesausflüge bis hin zu verschiedenen Paketangeboten, die Aktivitäten und Unterkunft im Schärengarten mit einander verbinden und direkt über die Website gebucht werden können. Dabei ist für alle Interessen etwas dabei, Aktivitäten und Naturerlebnisse werden hier präsentiert, genauso wie kulturelle Sehenswürdigkeiten sowie Restaurants und Hofläden, bei denen lokale kulinarische Leckereien im Mittelpunkt stehen. Und dass die Stockholmer Schären nicht nur ein Reiseziel für die Sommersaison sind, unterstreichen nicht zuletzt ganz besondere Events unterschiedlicher Art. Dazu zählen beispielsweise das Feuerfest „Eld & hav“, das alljährlich im Oktober auf verschiedenen Inseln veranstaltet wird, und das anspruchsvolle Inselrennen „Ö till Ö“ (übersetzt: von Insel zu Insel), bei dem Teams aus je zwei Personen abwechselnd schwimmen und laufen. Insgesamt 75 Kilometer (65 Laufen, 10 Schwimmen) legen die Teilnehmer auf diese Weise von Sandhamn bis zur Insel Utö zurück (www.otillo.se). In diesem Jahr findet das Rennen, das von CNN als einer der härtesten Ausdauerwettbewerbe bezeichnet wird, am 1. September statt. „Logenplätze“ gibt es für Zuschauer beispielsweise auf den größeren Inseln entlang der Strecke, wie Runmarö, Nämdö, Ornö und Utö. Was es sonst noch in und um Stockholm zu erleben gibt, wird unter www.visitstockholm.com präsentiert. 

Foto: VisitSweden/ Sabine Klautzsch

Hamburg, 15.07.2014  Kräftig in die Pedale treten und dabei die faszinierende småländische Natur in sich aufsaugen. Dann wiederum heißt es volle Konzentration aufs Bike, rollen lassen und den Adrenalinkick genießen. Insgesamt zehn unterschiedlich lange Mountainbikestrecken verschiedener Schwierigkeitsgrade hat das Isaberg Mountain Resort zu bieten, so dass hier sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Biker ein herausforderndes Terrain vorfinden. Hinzu kommen eine brandneue XC-Bahn sowie zwei Pumptracks für all jene, die Wurzelstrecken, Sprünge oder Steilwandkurven noch einmal extra trainieren möchten. Das Beste dabei: Auch wer mit der Familie unterwegs ist, kann sich in Isaberg voll und ganz seiner Leidenschaft widmen. Denn das Feriendorf bietet abwechslungsreiche Aktivitäten für jeden Geschmack – angefangen bei Kanu- und Wandertouren und Angeln über Golf- und Reitmöglichkeiten bis hin zu Badestränden, einem Kletterpark mit Abenteuerpfad, Südschwedens größtem Abenteuerspielplatz oder dem Besuch eines Elchparks. Manche dieser Aktivitäten sind sogar für all jene inklusive, die sich in einem Ferienhaus oder auf dem Campingplatz von Isaberg einmieten. Weitere Inspirationen für den perfekten Aktiv- und Familienurlaub bietet die Website www.swedishmoments.de

Foto: Göran Assner/imagebank.sweden.se

Hamburg, 22.05.2012 (Wiederveröffentlichung) Wer seinen Urlaub im Zelt verbringen möchte, muss auf den Komfort eines guten Bettes nicht verzichten – zumindest nicht auf dem Campingplatz Storängen in der mittelschwedischen Provinz Värmland. Denn direkt am Ufer des Flusses Klarälven warten hier so genannte Tendi Safarizelte, die komplett mit Doppelbett, Etagenbett, Küchenzeile, Esstisch, Terrassenmöbeln und anderen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. „Glamping“ heißt das Stichwort für diese Art des „Glamourous Camping“. Die Tendi-Safarizelte werden nur auf sehr kleinen, landschaftlich besonders schön gelegenen Campingplätzen errichtet. Ein weiteres Plus: Tendi ermöglicht die klimafreundliche Anreise für jede Buchung. Durch den im Preis enthaltenen, zertifizierten Klimaschutzbeitrag von 5 Euro pro Reise an atmosfair.de werden die durchschnittlichen CO2-Emissionen bei der Autoanreise verringert. Weitere Informationen: www.storangenscamping.com/de und www.vacanceselect.de/Camping/Schweden/Varmland/Camping-Storangens/4139/ Infos zur Region Värmland unter: http://www.varmland.se/   

image

Photo: Per-Erik Tell/imagebank.sweden.se

Willkommen in Smögen! Hier seht ihr das wohl am meisten fotografierte Motiv des Ortes: die kleinen, bunten Bootshäuser auf Smögenbryggan. 📷 (på/i Smögenbryggan)

Wir haben gerade die unterhaltsamste Tour durch ein Schloss ever bekommen! Sofiero samt Schlossgarten ist wirklich eine wahre Augenweide und ein Tipp für jeden Reisenden. (Auch ohne ausgeprägtes Interesse für Gärten und Geschichte.) 🏰🌺 (på/i Sofiero slottspark)

Nach der erlebnisreichen Tour mit dem Kanu ging es per Draisine etwas gemäßigter zurück zum ursprünglichen Ausgangsort. Wenn euch das gefallen hat, könnt ihr dieses Paket (Kanu + Draisine) direkt so unter www.familjenhelsingborg.se/visit für euren nächsten Urlaub buchen. #SommerInSchweden #AufGehts (på/i Föreningen - Dressin och Turism)

Das ist wirklich Outdoor pur! Zwei von drei Kanus haben es trocken bis ans Ziel geschafft. Inklusive 2-3 unfreiwilliger Ausflüge ins Schilf, mehr oder weniger geplante Riverrafting-Einlagen und jeder Menge Gegenwind… 🙀💦 (på/i Söderåsen National Park)

So, weiter geht’s per Kanu… ⚓ (på/i Söderåsen National Park)

Jetzt wird’s ernst: kurzes Briefing für unsere bevorstehende Mountainbike-Tour durch den Söderåsen Nationalpark. 🚲 (på/i Söderåsen National Park)

Hui! Was für ein abenteuerlicher Tag! Kullaberg lässt wirklich KEINE Outdoorwünsche offen. Heute waren wir u.a. mit dem RIB Boat auf Tümmlersafari. Ja, richtig gelesen. Hier gibt es diese knuffigen Wale, die aussehen wie Delfine. 🐬 Wir haben jede Menge gesehen, aber leider waren sie zu flink für unsere Kameras. 😞 Außerdem kann man hier Schnorcheln mit Cliffjumping verbinden (!), Klettern, Tauchen (mit Unterwasserpfad!), in Grotten steigen, Kajak fahren usw. Das Wasser ist unglaublich klar und egal was man macht, man hat quasi immer reizende Gesellschaft von neugierigen Robben. Aaawwwww…! Mehr Infos zu den unterschiedlichen - von “Natures Best” zertifizierten - Aktivitäten findet ihr unter www.kullabergsguiderna.se #BucketlistOlé (på/i Kullaberg Naturreservat)

Hamburg, 22.04.2014  Die Welt der Stockholmer Schären ist ein Paradies für Segler, Angler und all jene, die das Leben am und auf dem Wasser lieben. Während der Sommermonate zieht es die Stockholmer wie magisch hinaus in diese fantastische Inselwelt. Viele von ihnen besitzen daher ein eigenes kleines Motor- oder Segelboot. Doch auch für Urlauber ohne eigenes Boot gibt es zahlreiche Möglichkeit, die Schären zu erleben. Im Sommer 2014 starten beispielsweise halbtägige Segeltörns ab der Insel Utö, die mit dem Linienschiff ganzjährig erreichbar ist. Die Seglerin und Segelausbilderin Birgitta Silfverhielm bietet hier zwischen dem 9. Juli und dem 6. August jeweils mittwochs Törns rund um Utö an – vormittags oder nachmittags je vier Stunden, abends drei Stunden (www.vindovatten.se). Dabei können die Segelgäste nicht nur die Zeit auf dem Wasser in vollen Zügen genießen, sondern auch erste Segelkenntnisse erwerben. Zwischen Mai und Oktober bietet Birgitta zudem Segeltörns unterschiedlicher Länge ab der Insel Dalarö an. Wer sich lieber sein eigenes Abendessen fangen will, ist bei den Jungs des Unternehmens Utö Skärgårdsguide an der richtigen Adresse (www.skargardsguiderna.se): Ganztägige Angelausflüge stehen hier ebenso auf dem Programm wie Safaris in die Schärenwelt, um Robben, Seeadler und andere Seevögel zu beobachten. Aber auch für all jene, die ihre Füße lieber auf dem Trockenen halten, halt die Insel Utö einiges zu bieten. Da sie zu den beliebtesten Ausflugszielen im Bereich der Stockholmer Schären zählt, gibt es hier eine gute Infrastruktur mit Fahrrad- und Kajakverleih, ausgeschilderte Wanderwege, Übernachtungsmöglichkeiten sowie ein beliebtes Restaurant (www.utovardshus.se). Und wer sich von zu Hause aus schon einmal in Schären-Stimmung bringen will, sollte ab dem 14. Mai 2014 das Fernsehprogramm im Auge behalten: Dann startet das ZDF die dreiteilige Krimireihe „Mord im Mittsommer“ nach den Romanen von Viveca Sten, die auf der Insel Sandhamn im Stockholmer Schärengarten spielen. Noch mehr Inspiration für Schärenerlebnisse rund um Stockholm ist unter www.visitstockholm.com zu finden. 

image

Foto: Henrik Trygg/imagebank.sweden.se