Wir schwelgen mit euch etwas in Erinnerungen an unseren äußerst aktiven Trip (ich habe immer noch Muskelkater!) nach Skåne und nutzen die Situation, um euch ein ganz tolles Restaurant (quasi nachträglich) zu empfehlen: Stationen ist ein alter Bahnhof, welcher in ein gemütliches Restaurant umgewandelt wurde. Hier gibt es u.a. leckere Grillgerichte, Polkagriskuchen (!) und köstlichen Rhabarbersaft. Ab und zu gibt es sogar Livemusik. Stationen ist von Mittwoch bis Samstag geöffnet und bekommt von uns das Prädikat “sehr empfehlenswert”. 👍 (på/i Stationen Röstånga)

Wir haben gerade die unterhaltsamste Tour durch ein Schloss ever bekommen! Sofiero samt Schlossgarten ist wirklich eine wahre Augenweide und ein Tipp für jeden Reisenden. (Auch ohne ausgeprägtes Interesse für Gärten und Geschichte.) 🏰🌺 (på/i Sofiero slottspark)

Nach der erlebnisreichen Tour mit dem Kanu ging es per Draisine etwas gemäßigter zurück zum ursprünglichen Ausgangsort. Wenn euch das gefallen hat, könnt ihr dieses Paket (Kanu + Draisine) direkt so unter www.familjenhelsingborg.se/visit für euren nächsten Urlaub buchen. #SommerInSchweden #AufGehts (på/i Föreningen - Dressin och Turism)

Vorher/Nachher. Gar nicht mal so unanstrengend, so eine Mountainbike-Tour… Und hier kommt ein ganz heißer Tipp von mir: Beim Downhill immer schön den Mund zu machen! 🙊🐝 (på/i Söderåsen National Park)

Jetzt wird’s ernst: kurzes Briefing für unsere bevorstehende Mountainbike-Tour durch den Söderåsen Nationalpark. 🚲 (på/i Söderåsen National Park)

Ok. (på/i Söderåsen National Park)

Weiter geht unsere aktive Reise durch Skåne. Heute steht u.a. eine Mountainbike-Tour auf dem Programm, eine Kanutour, eine Vulkansafari uvm. Um auf Betriebstemperatur zu kommen, stärken wir uns erst mal mit einem Kaffee aus der ältesten Konditorei Helsingborgs. Fahlmans gibt es bereits seit 1914 und feiert somit in diesem Jahr hundertjähriges Jubiläum. Grattis! 🎈☕🎉 (på/i Fahlmans Konditori)

Hui! Was für ein abenteuerlicher Tag! Kullaberg lässt wirklich KEINE Outdoorwünsche offen. Heute waren wir u.a. mit dem RIB Boat auf Tümmlersafari. Ja, richtig gelesen. Hier gibt es diese knuffigen Wale, die aussehen wie Delfine. 🐬 Wir haben jede Menge gesehen, aber leider waren sie zu flink für unsere Kameras. 😞 Außerdem kann man hier Schnorcheln mit Cliffjumping verbinden (!), Klettern, Tauchen (mit Unterwasserpfad!), in Grotten steigen, Kajak fahren usw. Das Wasser ist unglaublich klar und egal was man macht, man hat quasi immer reizende Gesellschaft von neugierigen Robben. Aaawwwww…! Mehr Infos zu den unterschiedlichen - von “Natures Best” zertifizierten - Aktivitäten findet ihr unter www.kullabergsguiderna.se #BucketlistOlé (på/i Kullaberg Naturreservat)

Dinner with a view… 😍 (på/i Sillen & Makrillen)

Dschungelfeeling im Kullaberg Nationalpark. 🍃🌾🌿 (på/i Ellens Café I Ransvik)

In den nächsten drei Tagen nehmen wir euch mit in die südschwedische Region in und um Helsingborg. Los geht es in der Markthalle etwas außerhalb der Stadt. Hier kann man super schlemmen und shoppen. Interesting Fact: genau hier sind die berühmten Dachziegel für die Oper in Sydney hergestellt worden! (på/i Höganäs)

Hamburg, 03.06.2014  Ein Fingertipp genügt und schon hat man sein Ticket für Bus- und Zugfahrten in der südschwedischen Region Skåne in der Tasche – beziehungsweise auf dem Smartphone. Rechtzeitig vor dem Beginn der Sommer- und Touristensaison bringt das Unternehmen Skånetrafiken, das in der Region für den öffentlichen Personennahverkehr zuständig ist, eine App an den Start, mit der sowohl Schweden als auch Reisende aus dem Ausland ganz einfach ihr Fahrticket bargeldlos lösen können. Für in einem anderen Land als Schweden registrierte Mobiltelefone soll die App, die bei GooglePlay (https://play.google.com/store/apps/details?id=se.fskab.android.reseplaneraren) und im AppStore (https://itunes.apple.com/se/app/skanetrafiken/id310917083?mt=8) kostenlos heruntergeladen werden kann, automatisch in englischer Sprache angezeigt werden. Bezahlt wird per Bank- oder Kreditkarte. Ein weiteres Plus: Auch Tickets von Dänemark nach Skåne oder umgekehrt können auf diese Weise erworben werden, beispielsweise für die Zugfahrt über die Öresundbrücke vom Kopenhagener Flughafen nach Malmö oder Helsingborg. Infos zu weiteren spannenden Reisezielen in Skåne, die ebenfalls gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind, gibt es unter www.visitskane.com. Wie wäre es beispielsweise mit einem Ausflug zu den Wikinger Spielen (www.vikinggames.eu) in Trelleborg am 16. August oder zum Wikingermuseum Foteviken, wo vom 25. bis 30. Juni ein großer Wikingermarkt stattfindet und am 30. August die Wikinger Spiele ebenfalls Station machen? 

Foto: Silvia Man/imagebank.sweden.se

Hamburg, 01.04.2014  Auf Grund ihrer vielen Parkanlagen wird die Stadt Malmö auch als „Stadt der Parks“ bezeichnet, im Frühling gleicht sie geradezu einer grünen Oase. Schon allein das wäre einen Besuch wert. In diesem Jahr setzt Malmö dem Frühling durch eine Reihe interessanter Veranstaltungen aber noch eine weitere Krone auf: So fällt am 15. Mai der Startschuss für die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Baltischen Ausstellung, die 1914 in Malmö veranstaltet und durch den Beginn des Ersten Weltkriegs jäh beendet wurde. Auf den Einweihungstag genau 100 Jahre später startet nun auch das Jubiläumsprogramm, das vom Frühling bis in den Herbst andauert. Der Fokus liegt dabei auf Architektur, Kunst, Design und Handwerk – passenderweise zum 50-jährigen Bestehen des Form/Design Center in Malmö. Das Jubiläumsprogramm ist reich gefüllt, beispielsweise gibt es den ganzen Sommer über jeden Abend ein speziell komponiertes Sound- und Lichtfeuerwerk im Pildammspark zu sehen, die erste Vorstellung wird am 15. Mai sein. Zudem werden verschiedene Ausstellungen in der ganzen Stadt eröffnet. Spannend und lecker wird es auch am 17. Mai, wenn in Malmö erstmals der Restaurant Day stattfindet. Dann werden sowohl Privatpersonen als auch professionelle Nicht-Gastronomen die Möglichkeit haben, ihr eigenes kleines Restaurant für einen Tag zu eröffnen. Serviert werden darf, was gefällt und wonach einem der Sinn steht. Die Idee zum Restaurant Day kam ursprünglich aus der finnischen Stadt Helsinki. Mittlerweile haben bereits 189 Städte aus insgesamt 31 Ländern diese Idee aufgegriffen. Malmö wird die Liste als 190. Stadt ergänzen. Was und wo es an diesem Tag in Malmö etwas zu genießen gibt, wird auf der Website www.restaurantday.org und auf Facebook www.facebook.com/RestaurantDayMalmoSkane angezeigt. Ein weiteres Highlight bietet Malmö dann vom 29. Mai bis zum 1. Juni: Erstmals findet auf dem Golfplatz PGA Sweden National das Nordea Masters Golfturnier statt, das im Rahmen der European Tour ausgespielt wird. Die Anlage befindet sich in Bara nur wenige Kilometer von Malmö entfernt – die perfekte Gelegenheit, um einige der weltweit besten Golfer live zu erleben. Weitere Informationen zum Turnier und zum Ticketerwerb gibt es unter www.europeantour.com. Tipps und Anregungen rund um Malmö sind unter www.malmotown.com zu finden.    

image

Foto: restaurantday.org

Ein aufmerksamer Follower hat uns auf dieses spitzenmäßige Angebot aufmerksam gemacht: @flixbus fährt nun auch direkt von z.B. Berlin nach Malmö! Los geht’s schon ab 35€! Noch nie war Schweden näher… Das ist doch die perfekte Gelegenheit, dem neuen @beyondretroswe Store in Malmö im einen Besuch abzustatten, oder? Und danach vielleicht ein Dinner samt Kaltgetränk im @soderom? Trevlig resa! 👋