Hamburg, 07.10.2014 Der Herbst ist eine Jahreszeit mit ganz eigenem Charme – auch in Schweden. Und wer ihn richtig erleben möchte, ist auf den Mitgliedscampingplätzen des Schwedischen Campingverbands SCR genau richtig. Denn hier gibt es über das ganze Land verteilt nicht nur unzählige Stellplätze für winterfeste Caravans und Reisemobile, sondern auch eine große Auswahl an Ferienhütten und –häusern. Und zwar mitten in der Natur. Für ganz besondere Camping- und Naturerlebnisse bieten etwa 20 SCR-Campingplätze, die der Kette Swecamp (www.swecamp.se) angehören, nun spezielle Herbstpakete an. Vom 30. Oktober bis 2. November laden neun dieser Anlagen zu einem unvergesslichen Ghost Camp ein. Im Mittelpunkt stehen dabei Hexen, Spinnen, Kürbisse, Fackeln und ein nächtlicher Geisterzug – und natürlich wird auch die fantastische Natur nicht nur Kinder „begeistern“. Drei Nächte in einer 4-Bett-Hütte inklusive Fackeln, Geisterzug, Kürbis-Basteln und ein Einführungsspaziergang mit Picknick sind ab SEK 2995 (ca. 329 Euro) buchbar. Wer es lieber romantisch mag, hat in derzeit vier der Swecamp-Anlagen ganzjährig bis einschließlich September 2015 die Möglichkeit, ein Love Cottage-Paket zu buchen. Es beinhaltet zwei Übernachtungen in einer romantisch dekorierten Hütte, ein alkoholfreies Willkommensgetränk, ein 3-Gänge-Menü, Frühstück und Snacks für zwischendurch ebenso wie gemütliche Bademäntel und Kuschelhausschuhe. Je nach Anlage besteht auch die Möglichkeit, zusätzlich einen Wellnesstag oder einen Saunabesuch zu buchen. Das Love Cottage-Paket kann ab SEK 3995 (ca. 438 Euro) für zwei Personen gebucht werden. Noch mehr Infos zum Camping in Schweden gibt es unter www.camping.se und unter www.swedishmoments.de.

Foto: Lidköping SweCamp KronoCamping via SwedishMoments.de

image

Hamburg, 22.05.2012 (Wiederveröffentlichung) Wer seinen Urlaub im Zelt verbringen möchte, muss auf den Komfort eines guten Bettes nicht verzichten – zumindest nicht auf dem Campingplatz Storängen in der mittelschwedischen Provinz Värmland. Denn direkt am Ufer des Flusses Klarälven warten hier so genannte Tendi Safarizelte, die komplett mit Doppelbett, Etagenbett, Küchenzeile, Esstisch, Terrassenmöbeln und anderen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. „Glamping“ heißt das Stichwort für diese Art des „Glamourous Camping“. Die Tendi-Safarizelte werden nur auf sehr kleinen, landschaftlich besonders schön gelegenen Campingplätzen errichtet. Ein weiteres Plus: Tendi ermöglicht die klimafreundliche Anreise für jede Buchung. Durch den im Preis enthaltenen, zertifizierten Klimaschutzbeitrag von 5 Euro pro Reise an atmosfair.de werden die durchschnittlichen CO2-Emissionen bei der Autoanreise verringert. Weitere Informationen: www.storangenscamping.com/de und www.vacanceselect.de/Camping/Schweden/Varmland/Camping-Storangens/4139/ Infos zur Region Värmland unter: http://www.varmland.se/   

image

Photo: Per-Erik Tell/imagebank.sweden.se

Hamburg, 01.04.2014  Wenn der ehemalige TV-Reisejournalist Martin Örnroth den Wohnwagen anspannt oder sich im Reisemobil zu den unterschiedlichsten Zielen in ganz Schweden begibt, ist seit dem letzten Jahr immer ein Filmteam mit dabei. Schließlich wäre es schade, wenn der Schwede all seine fantastischen Erlebnisse nicht mit anderen teilen könnte. Dieser Meinung scheinen auch tausende Campingfans aus Schweden und anderen Ländern zu sein, die im Jahr 2013 begeistert die Web-TV-Reiseserie „Gone Camping“ verfolgten. Zehn Folgen zwischen jeweils 10 und 15 Minuten ließen der Schwedische Camping- und Ferienhausverband SCR und Schwedische Verband der Wohnwagenbranche HRF (Husvagnsbranschens Riksförbund) zunächst in verschiedenen Campingregionen des Landes produzieren, um Campingfreunde von Nah und Fern zu inspirieren. Und auf Grund des großen Erfolgs im letzten Jahr folgen nun zehn weitere, neue Folgen, die – teilweise deutsch untertitelt - auf www.camping.se im Bereich Reisevideos zu sehen sind (ebenso wie übrigens alle Folgen der ersten Staffel). In diesem Jahr zieht es Martin beispielsweise an die schwedische Westküste nach Bohuslän, um dort die faszinierende Unterwasserwelt auf unterschiedliche Weisen zu erkunden. In Skåne geht der Moderator unter anderem hoch in die Luft, während er in Blekinge die Angel auswirft. Neben den unterschiedlichsten Aktivitäten stellt der Schwede außerdem verschiedene Campingplätze vor und erzählt so einiges über die jeweilige Region – und natürlich auch das hiesige Camperleben. Zukünftig soll das Web-TV-Angebot von Gone Camping übrigens noch durch eine App und ein Magazin erweitert werden, um noch mehr Inspiration rund um das Campingland Schweden bieten zu können. 

image

Foto: scr.se/Mats Hemlin

image

Foto: Swedish Moment by PiaPising/Foap.com

Hamburg, 20.02.2014  Auf einer Waldlichtung an einem See in Småland liegen und dabei nach und nach genüsslich kleine Walderdbeeren in den Mund schieben. Im Göteborger Café Husaren eine richtig große Zimtschnecke kaufen und diese gemeinsam mit der Familie auf einem von der Sonne erwärmten Felsen inmitten der westschwedischen Schärenwelt genießen. Mit dem Kanu über einsame Seen und Flüsse in Dalarna paddeln und dabei in sich hineinhorchen. Oder einfach nur den Tag in aller Ruhe mit einer Tasse Kaffee auf der Veranda eines verträumten Ferienhauses beginnen und den Blick über die sanft geschwungenen Hügel der Region Skåne schweifen lassen. Das sind echt schwedische Momente. Momente, die Gefühle und Lust auf den nächsten Schweden-Urlaub wecken. 

Genau darauf setzt die neue Kampagne namens „Swedish Moments“, die VisitSweden nun gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus der schwedischen Tourismusbranche in Deutschland, Holland, Dänemark und Norwegen gleichzeitig gestartet hat. Drei Jahre lang wird sie ab sofort über verschiedene Kommunikationskanäle diese ganz besonderen, kleinen Momente aus Harmonie und Freude hervorheben, die das Sommer-Feeling eines Schweden-Urlaubs so unvergesslich und zu etwas ganz Besonderem machen. Und die können so individuell und unterschiedlich sein, wie das Land und seine Einwohner selbst. Grund genug für VisitSweden, um auch die Schweden selbst zu Wort kommen zu lassen. Es wird eine Website geben, auf der die Schweden ihre eigenen „Schwedischen Momente“ anhand von Bildern und Geschichten mit potenziellen Schwedenurlaubern teilen können. Darüber hinaus sind auf der Website www.swedishmoments.de redaktionelle Texte über kleine und große Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten sowie die Kultur der Schweden zu finden – ebenso wie buchbare Pakete und Tipps verschiedener Akteure der schwedischen Tourismusbranche. 

Auch Social Media-Kanäle werden auf unterschiedliche Weise in die Kampagne eingebunden sein, bei der der aktive Familienurlaub eine zentrale Rolle spielt. Welches Land würde sich schließlich dafür besser eignen, als das Land, in dem all die schönen Geschichten über Michel aus Lönneberga, Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter und viele andere beliebte Kinderbuchfiguren entstanden sind? Ein Land, in dem die Kinder in der abwechslungsreichen Natur den denkbar schönsten Abenteuerspielplatz ganz á la Astrid Lindgren vorfinden und in dem sich unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen völlig auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern eingestellt haben. Wie wäre es beispielsweise mit dem gemeinsamen Bau eines Floßes, auf dem im Anschluss der Fluss Klarälven erkundet wird, dem Besuch des Elchparks Ingelsboo in Skåne, einer Hummer-Safari in der Schärenwelt von Bohuslän oder dem Besuch des Theater- und Erlebnisparks Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby in Småland, der voller spannender Aktivitäten steckt. Schon allein Pippis „Nicht-den-Boden-berühren“-Parcours sorgt hier bei vielen kleinen und großen Besuchern für „schwedische Momente“.  

Ebenso wie die Lage vieler Campingplätze und Ferienhäuser. Denn der Urlaub auf dem Campingplatz oder im Ferienhaus zählt nach wie vor zu den beliebtesten Urlaubsarten in Schweden. Und das liegt nicht nur an den günstigeren Preisen im Vergleich zu Hotels und Pensionen, sondern auch daran, dass sich hier der schwedische Sommer von morgens bis abends in vollen Zügen genießen lässt – die fantastische Natur befindet sich schließlich direkt vor der Haustür. 

Die Kampagne „Swedish Moments“ ist die bis dato größte Kampagne der Destination Schweden. Neben VisitSweden sind daran derzeit folgende Akteure der schwedischen Tourismusbranche beteiligt: der Ferienhausanbieter Novasol, die Fährreederei Stena Line, der schwedische Camping- und Ferienhausverband SCR sowie die regionalen Tourismusorganisationen Tourism in Skåne, Västsvenska Turistrådet (Westschweden), Smålands Turism, Destination Småland, Regionförbundet i Kalmar län (Region Kalmar), Visit Värmland, Visit Dalarna und Jämtland Härjedalen Turism.