@zuckerzimtundliebe teilt unsere Leidenschaft für das großartige Café @damatteocoffee in Göteborg. Wer von euch war auch schon mal dort? Wenn nicht, unbedingt auf die To Do Liste für den nächsten Göteborg-Trip schreiben! Super News in dem Zusammenhang: Czech Airlines fliegt ab 15. September direkt von Hamburg in die ☕-Stadt Göteborg! ✈ #FikaVorfreudeGalore

Seven Swedish Dining Experiences You Won’t Want to Miss »

visitswedenus:

West Sweden and Gothenburg are virtual gateways to an archipelago of a sustainable culinary experience that seeks to delight travelers and educate them, but oh, so gently. This idyllic and poetic region is even more appealing this summer as celebrity chefs add new dining spots, countryside guest…

wayoutwestfestival:

One day tickets out now!

We’ll announce show dates for all remaining artists soon
#wowgbg
Regram this picture, tag @wayoutwestfestival plus #wowgbg and win secret package / on Instagram http://ift.tt/1pJqx1N

Nirgendwo in Schweden kommen Fisch und Schalentiere frischer auf den Tisch als in Westschweden! (på/i Bryggan Fjällbacka)

Hamburg, 24.06.2014  Die Reederei Kulturbåtarna bietet in diesem Jahr erstmals Rundfahrten durch den Göteborger Hafen an – und zwar an Bord eines Schiffes aus der Zeit um 1900. Insgesamt vier Stunden lang haben die Passagiere dann die Möglichkeit, die besten Seiten der westschwedischen Metropole gemütlich vom Wasser aus zu genießen. Wer möchte, kann sich in einem Schwung auch zwei Highlights der Stadt genauer anschauen: das schwimmende Schiffsmuseum Maritiman sowie das Volvo Museum, in dem Automobile von den 1920er Jahren bis in die heutige Zeit zu sehen sind. Schließlich startet die Hafenrundfahrt direkt am Maritiman und legt am Volvo Museum einen Zwischenstopp ein. Die neue Tour sticht im Juli und August täglich dreimal in See, im Juni und September nur an bestimmten Tagen. Tickets sind inklusive Eintritt zu den beiden Museen für SEK 195 (ca. 22 Euro) zu haben, ohne Museumsbesuch kosten die Tickets SEK 125 (ca. 14 Euro). Für Kinder, Familien, Studierende sowie Rentner gelten ermäßigte Preise. Die Hafenrundfahrt kann über das Museum Maritiman online (www.maritiman.se) oder vor Ort erworben werden. Was es in Göteborg sonst noch zu erleben gibt, erfahren Sie unter www.goteborg.com

Foto: Kulturbatarna.se

Hamburg, 24.06.2014  Eine Schiffsfahrt auf dem Göta Kanal zählt zu den klassischen „Must Do’s“ vieler Schwedenurlaubers. Schließlich ist der Kanal das größte Bauwerk des Landes, das inmitten fantastischer Natur viele spannende Geschichten zu erzählen hat. Doch wenn es nach der Meinung der Schweden geht, dann ist eine Landtour entlang des Göta Kanals – ob nun mit dem Fahrrad oder auf Schusters Rappen – mindestens ebenso schön. Denn zum einen lässt sich die Natur auf diese Weise richtig in die Seele aufsaugen und zum anderen warten entlang des Kanals so viele Sehenswürdigkeiten auf einen Zwischenstopp, dass es wirklich schade wäre, hier einfach nur vorbeizufahren. Zu den Highlights zählen historische Stätten wie die Festung Karlsborg, das Schloss Läckö oder die älteste Kanalschleuse in Forsvik ebenso wie die zahlreichen anderen Schleusen, malerische kleine Orte, interessante Museen und nicht zuletzt Tipps zu gemütlichen Cafés und genuinen Hofläden, wo man sich zwischendurch mit Leckereien der Region versorgen kann. Um nur eines von vielen Beispielen zu nennen: In der Gartenküche von Lassegårdens Trädgårdar in Karleby bietet man ökologische Speisen mit Lebensmitteln vom eigenen Hof an. Alles wird vor Ort und so oft wie möglich mit Lebensmitteln aus eigener Produktion gebacken. Fahrradverleihe gibt es übrigens entlang des Kanals eine ganze Reihe. Und wer seinen Beinen zwischendurch einmal einen Tag oder ein paar Stunden Pause gönnen möchte, nimmt den Drahtesel einfach für einzelne Etappen mit an Bord eines der historischen Kanaldampfer und genießt dort Ausblick und Essen. Die Webseite www.swedishmoments.de lädt dazu ein, sich zu informieren bzw. inspirieren zu lassen. Sehr praktisch ist übrigens die Göta Kanal-App, die seit Juni 2014 erstmals in deutscher Sprache erhältlich ist: Sie gibt nicht nur Vorschläge für Radtouren und Wanderungen sowie zahlreiche wissenswerte Informationen rund um den Göta Kanal, Restaurants, Sehenswürdigkeiten usw. Nein, man kann mit ihr sogar die aktuellen Standorte der Passagierschiffe auf dem Kanal einsehen und so abschätzen, wann man den nächsten Dampfer zu sehen bekommt oder vielleicht sogar zusteigen kann. Die Göta Kanal-App kann sowohl im AppStore als auch bei GooglePlay kostenlos heruntergeladen werden. Noch mehr Inspiration gefällig? Unter http://www.vastsverige.com/de/GotaKanal-Vanern-und-Vattern/ gibt es zahlreiche Infos und Tipps rund um den Göta Kanal. 

Foto: AB Göta kanalbolagimage

sveziamoci:

Meeting Johan Malm chef and owner of the cosy restaurant Gabriel at the first floor of the fish market hall Feskekörka. He’s been the world champion in Oyster Opening in 2010!! #tasting #goteborg #westsweden @VisitSwedenIT @WestSwedenTB